Switch to the CitySwitch to the City

Bis zum 30. September

Im Anhang dieses Artikels finden Sie die monatlichen Informationen zu Veranstaltungen , Ausstellungen in den Museen der Stadt Magdeburg

Nach fast zweijähriger Bauzeit am Gebäude der Regierungsstraße 37 ist der IBA-Shop wieder über den Haupteingang erreichbar. Erster Höhepunkt seit der offiziellen Freigabe durch den Vermieter, die Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg, ist eine gemeinsame Veranstaltung der Stadtverwaltung und der Architektenkammer Sachsen-Anhalt am  Montag (15. Juli) um 18.30 Uhr.


Das Dommuseum kann in der ehemaligen Staatsbank eingerichtet werden. Die Stadt hat das Gebäude erworben. Die entsprechenden Verträge wurden im Juni notariell beglaubigt. Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hatte zu Jahresbeginn mehrere Gespräche mit dem ursprünglichen Käufer des Gebäudes geführt. Dieser hatte  daraufhin auf den Vollzug des Kaufvertrages für das Bundesbankgebäude im Breiten Weg verzichtet.

Auch in diesem Sommer präsentieren die 22 jungen Mitglieder des Vokalkreises des Telemann-Konservatoriums Magdeburg, die vom diesjährigen 6.Landes-Chorwettbewerb Sachsen-Anhalt in Quedlinburg mit dem Prädikat „hervorragend“ und einem Sonderpreis  nach Hause kamen ein buntes, sommerliches Programm. 

Der bisherige Ausstellungsrundgang durch die neue Dauerausstellung des Museums für Naturkunde ist den Themen Evolution und Artenvielfalt gewidmet und wurde im Dezember 2009 fertig gestellt. Der Ausstellungsrundgang beginnt hier mit einer Reise durch die kosmischen Grundlagen unserer Welt und  den geologischen Prozessen auf unserer Erde, die die Basis für die Entstehung des Lebens sind. Im Folgenden werden wichtige Etappen der Evolution - die Anpassungen an das Leben im Wasser, der Schritt an Land und die Eroberung des Luftraums erklärt. Im zweiten Raum gibt die Ausstellung dann einen Einblick in die Vielfalt des heutigen Lebens auf der Erde. Im Zentrum steht ein Zug der Tiere mit einem präparierten Giraffenbullen, Afrikanischem Elefant, Bison und anderen Großpräparaten. Blickfang für die Besucher sind aber die lebensgroßen Plastiken eines Buckelwals und eines springenden Schwertwals (Orca), die hinter den Landsäugetieren auftauchen. Diese Installationen wecken große Erwartungen in Bezug auf die neuen Räume.

Seite 2 von 3
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com