Switch to the CitySwitch to the City

Erneute Reise in den Jahnsportpark

Spende an den Nachwuchs vom Kroschke-Cup e.V.

Der alljährlich im Januar stattfindende Kroschke-Cup gilt als eines der traditionsreichsten Hallenturniere in Sachsen-Anhalt. Bei der 13. Auflage zu Beginn dieses Jahres setzte sich in einem spannenden Finale die U23 des Bundesligisten Eintracht Braunschweig gegen den Rekordsieger 1. FC Magdeburg durch.

Der "Macher" des Turnieres und Vorsitzende des Kroschke-Cup e.V., Heiner Laugisch, gilt überdies seit jeher als Unterstützung des Nachwuchsfußballs in der Landeshauptstadt. Zum Regionalligapunktspiel des FCM gegen Germania Halberstadt übergab der Kroschke-Cup e.V. einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an das Sparkassen-Nachwuchsleistungszentrum. Laugisch: "Wir unterstützen seit vielen Jahren den Nachwuchs des 1. FCM aus den Erlösen des Kroschke-Cup. Damit wollen wir unseren Beitrag an der Ausbildung der Magdeburger Talente leisten und hoffen, dass es einige von ihnen in die erste Mannschaft schaffen werden."

Groß war die Freude auch bei Nachwuchsleiter Carsten Müller. "Wir wollen unseren jungen Spielern eine bestmögliche Ausbildung bieten und sie langfristig an den Verein binden. Die großzügige Spende des Kroschke-Cup e.V. ist uns dabei eine tolle Hilfe."

Am Rande der Scheckübergabe machte Laugisch deutlich, dass auch im Jahr 2014 um den Kroschke-Cup gespielt wird. Die 14. Auflage wird am 17. Januar in der Hermann-Gieseler-Halle stattfinden.

 

neue Infos vom 1, FC Magdeburg

Vorverkauf für Benefizspiel gegen Eintracht Braunschweig hat begonnen

 

Der 1. FC Magdeburg startet ab sofort mit dem Vorverkauf für das Benefizspiel zugunsten der Hochwasseropfer in Magdeburg gegen Eintracht Braunschweig. Beide Vereine hatten sich im Nachgang der dramatischen Wochen im Juni schnell und unkompliziert auf den freundschaftlichen Vergleich verständigt, der am Samstag, 7. September 2013 um 15:30 Uhr in der MDCC-Arena stattfinden wird.

 

Der Sportmarketing-Geschäftsführer des 1. FC Magdeburg, Stephan Lietzow, hofft dabei auf viele Besucher zum Spiel. „Die Erlöse der Begegnung gehen direkt an die Hochwassergeschädigten der Region, daher wünschen wir uns alle natürlich ein möglichst volles Stadion zum Spiel gegen den Bundesliga-Aufsteiger. Aus diesem Grunde haben wir uns auch auf eine moderate und vor allem einheitliche Preisgestaltung geeinigt.“

 

Demnach wird es einen für alle Blöcke einheitlichen Preis von 12,00 Euro für Vollzahler geben, Kinder von 7 – 14 Jahren bezahlen 6,00 Euro für ihren Platz. Lietzow: „Mit diesen erschwinglichen Preisen für ein Spiel gegen einen Bundesligisten bieten wir allen Bürgerinnen und Bürgern der Region, die einen Beitrag zur Fluthilfe leisten wollen, die Möglichkeit des Stadionbesuches. Sehr dankbar sind wir auch für die Bereitschaft der Vorverkaufsstellen und des Ticketanbieters CyberTix, uns zu diesem Spiel tatkräftig zu unterstützen.“

 

Die Tickets gibt es ab Donnerstag, 18. Juli 2013 im FCMtotal-Fanladen in der Maxim-Gorki-Str. 42 sowie in allen Volksstimme Service Centern, über die biber-ticket-Hotline 0391 / 59 99 700 und online per print@home auf der offiziellen Vereinshomepage www.fc-magdeburg.de. Für die Braunschweiger Gäste sind die Bereiche der Blöcke 14 – 17 vorgesehen.

 

Seite 3 von 4
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com