Switch to the CitySwitch to the City

Eilers ist Spieler des Monats August: "Vertrauen macht mich stark" :: DFB

Besser könnte es für die SG Dynamo Dresden und ihren Angreifer Justin Eilers in der 3. Liga nicht laufen: Tabellenführung nach neun Spieltagen, für den Stürmer Platz eins in der Torschützenliste mit sieben Treffern und jetzt auch noch die Wahl zum Spieler des Monats August durch die User von DFB.de.

Mit 49.217 Stimmen setzte sich Justin Eilers vor dem Rostocker Angreifer Marcel Ziemer (26.985), dem im August unter anderem ein Viererpack beim 4:4 des FC Hansa in Regensburg geglückt war, sowie seinem Dresdner Teamkollegen Sylvano Comvalius (17.340) durch, der auch schon vier Tore zum gelungenen Saisonstart der Sachsen beigesteuert hat. Auf den weiteren Plätzen landeten Wehen Wiesbadens Torjäger Jose Pierre Vunguidia mit 5587 Stimmen und der Chemnitzer Torhüter Philipp Pentke (2477).

Im aktuellen DFB.de-Interview spricht Justin Eilers, der in der vergangenen Saison noch für den VfL Wolfsburg II in der Regionalliga Nord am Ball war, über persönliche Auszeichnungen, die Zuneigung der Dresdner Fans, die Gründe für den Höhenflug und die gelungene Umstellung auf den Drittligafußball.

DFB.de: Die User von DFB.de haben Sie zum Spieler des Monats August in der 3. Liga gewählt. Wie groß ist die Freude über diese Auszeichnung, Herr Eilers?

Justin Eilers: Das ist eine schöne Auszeichnung für mich. Schließlich bin ich neu in der 3. Liga und bei Dynamo Dresden - und dann gleich zum Spieler des Monats gewählt zu werden, das ist natürlich klasse. Für mich ist die Wahl der Fans vor allem Motivation, um in Zukunft dort weiterzumachen, wo ich im ersten Monat aufgehört habe. Bisher läuft es ja auch im Monat September recht gut.

DFB.de: Wie wichtig sind persönliche Ehrungen grundsätzlich für Sie?

Eilers: Sie haben natürlich eine gewisse Bedeutung, schließlich sind solche Auszeichnungen immer auch eine Form der Anerkennung für das, was man geleistet hat. Aber letztlich wird Fußball immer ein Mannschaftssport bleiben, in dem nur die Leistung und der Erfolg des gesamten Teams zählen. Genau dafür arbeitet jeder Einzelne in unserer Mannschaft hart und trägt seinen Teil zum gemeinsamen Erfolg bei.

DFB.de: Ihr ebenfalls nominierter Teamkollege Sylvano Comvalius belegte bei der Wahl "nur" Platz drei. Gibt es jetzt einen kleinen Seitenhieb?

Eilers: Natürlich nicht. Ich hätte ihm die Auszeichnung genauso gegönnt. Sowohl Sylvano als auch ich profitieren im Moment von den tollen Leistungen jedes einzelnen Spielers in unserer Mannschaft.

DFB.de: Gleich zwei Dresdner unter den ersten drei Spielern: Wie sehr dokumentiert das Wahlergebnis auch die Unterstützung durch die Dynamo-Fans?

Eilers: Egal wer von uns für die Wahl nominiert ist, auf unsere Fans ist eben immer und überall Verlass. (lacht)

DFB.de: Mit 19 Punkten aus den ersten neun Saisonspielen hat sich Dynamo mit einer fast komplett neuformierten Mannschaft auf Anhieb in der Spitzengruppe der 3. Liga festgesetzt. Wo sehen Sie die Gründe, dass es schon so gut läuft?

Eilers: Das lässt sich meines Erachtens ganz einfach beantworten: Wir kommen momentan über die absolute mannschaftliche Geschlossenheit zum Erfolg. Jeden dieser 19 Punkte haben wir uns hart erarbeitet. Es war bisher kein glücklicher Punktegewinn dabei. Der Saisonstart ist auch ein Ausdruck unseres Teamgeistes und des unbedingten Willens jedes Einzelnen.

DFB.de: Welchen Anteil hat Trainer Stefan Böger am starken Saisonstart?

Eilers: Ich denke, dass der Trainer ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft ist und natürlich seinen Anteil an den gezeigten Leistungen und dem guten Saisonstart hat. Zusammen mit unserem Sportgeschäftsführer Ralf Minge hat Stefan Böger in der Sommerpause innerhalb von wenigen Wochen diese Mannschaft zusammengestellt.

DFB.de: Sie selbst waren in der vergangenen Saison noch in der Regionalliga aktiv. Trotzdem treffen Sie schon seit Wochen regelmäßig und führen die Torschützenliste an. War die Umstellung auf den Drittligafußball so leicht?

Eilers: Leicht war es nicht, aber ich habe mich nahtlos bei Dynamo eingefügt. Die Rahmenbedingungen in Dresden passen einfach. Ich kann mich auf den Fußball konzentrieren, genieße das Vertrauen des Trainers, meiner Mitspieler und unserer Fans. Das macht mich stark.

DFB.de: In dieser Saison haben Sie mit Dynamo bereits sieben Pflichtspielsiege eingefahren. Was war bislang das Highlight seit Ihrem Wechsel?

Eilers: Der bisherige Höhepunkt war natürlich der DFB-Pokalsieg gegen Schalke 04. Wir haben in diesem Spiel eine eindrucksvolle Leistung gegen eine der besten deutschen Mannschaften gezeigt und uns am Ende dafür mit dem Weiterkommen belohnt. Die Atmosphäre in unserem Stadion mit 30.000 leidenschaftlichen Fans war unglaublich. Ein unvergesslicher Tag.

DFB.de: Bereits am Freitag steht das nächste Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 II auf dem Programm. Was ist gegen den Aufsteiger gefordert, um den nächsten Dreier einzufahren und die Tabellenführung zu behaupten?

Eilers: Wir müssen einfach genau dort weitermachen, wo wir in Großaspach aufgehört haben. Wir werden die Mainzer keinesfalls unterschätzen, denn in dieser Liga kann wirklich jeder jeden schlagen. Wir wollen genauso fokussiert zu Werke gehen wie bisher, um auch das Heimspiel gegen Mainz II zu gewinnen.

[mspw]

Authors: DFB

Lesen Sie mehr http://www.dfb.de/news/detail/eilers-ist-spieler-des-monats-august-vertrauen-macht-mich-stark-105964/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com