Switch to the CitySwitch to the City

Turbine Potsdam holt chinesische Nationaltorhüterin Wang Fei :: DFB

Der 1. FFC Turbine Potsdam hat sich für die Rückrunde in der Allianz Frauen-Bundesliga mit der chinesischen Nationaltorhüterin Wang Fei verstärkt. Die 24-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 und wird im Januar zum Team stoßen. Sie ist die erste chinesische Auswahlspielerin in der Frauen-Bundesliga. Am Dienstag hatte auch der Männer-Bundesligist VfL Wolfsburg mit Xizhe Zhang einen Chinesen unter Vertrag genommen.

"Mit der Verpflichtung von Wang Fei haben wir auf unsere Torhütersituation reagiert", sagt Turbine-Cheftrainer Bernd Schröder. Mit der Chinesin "verstärkt uns eine Spielerin, die Profil, eine sehr gute Qualität und als Nationaltorhüterin auch ein hohes Niveau hat", betont Schröder. "Wir erhoffen uns davon einiges, unter anderem die Entwicklung eines gewissen Konkurrenzkampfes."

[sid]

Der 1. FFC Turbine Potsdam hat sich für die Rückrunde in der Allianz Frauen-Bundesliga mit der chinesischen Nationaltorhüterin Wang Fei verstärkt. Die 24-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 und wird im Januar zum Team stoßen. Sie ist die erste chinesische Auswahlspielerin in der Frauen-Bundesliga. Am Dienstag hatte auch der Männer-Bundesligist VfL Wolfsburg mit Xizhe Zhang einen Chinesen unter Vertrag genommen.

"Mit der Verpflichtung von Wang Fei haben wir auf unsere Torhütersituation reagiert", sagt Turbine-Cheftrainer Bernd Schröder. Mit der Chinesin "verstärkt uns eine Spielerin, die Profil, eine sehr gute Qualität und als Nationaltorhüterin auch ein hohes Niveau hat", betont Schröder. "Wir erhoffen uns davon einiges, unter anderem die Entwicklung eines gewissen Konkurrenzkampfes."

Authors: DFB

Lesen Sie mehr http://www.dfb.de/news/detail/potsdam-holt-chinesische-nationaltorhueterin-wang-fei-113245/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com