Switch to the CitySwitch to the City

Zum Jahresabschluss gegen die USA :: DFB

Bevor sich die U 18-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf das Weihnachtsfest mit ihren Familien freuen können, steht zum Abschluss des Länderspieljahres in Andalusien noch ein letzter Test auf dem Programm. Im Rahmen des Lehrgangs in Marbella trifft die Mannschaft von DFB-Trainer Guido Streichsbier heute (ab 14.30 Uhr) ein weiteres Mal auf die Auswahl der USA. Der erste Vergleich der beiden Mannschaften am Mittwochnachmittag ging unglücklich mit 1:2 verloren.

"Wir wollen die Reise nutzen, um zu testen und möglichst viele Spieler kennenzulernen - da muss man Rückschläge in Kauf nehmen", sagt Streichsbier, der in seinen 22 Mann-Kader 13 Neulinge berufen hatte. Diese kamen zum Großteil auch schon in der ersten Partie zum Einsatz. In der zweiten Partie sollen nun auch die anderen Akteure ihre Chance erhalten. "Wir werden ein Stück weit rotieren", so Streichsbier, "wollen die Partie aber natürlich erfolgreich bestreiten."

Klinsmann-Sohn Jonathan im Tor der USA

Auf Seiten der USA steht Jonathan Klinsmann, Sohn von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann, im Kader. Der Schlussmann der amerikanischen U 18-Auswahl hatte beim 2:1 am Mittwoch nach einem Foul in der Nachspielzeit die Rote Karte gesehen. Den anschließenden Elfmeter hatte Prince Osei Owusu zum 1:2 verwandelt, zuvor hatten Cameron Lindley (19.) und Brooks Lennon (76.) für die US-Boys getroffen.

Zuletzt hatte die deutsche U 18 im November ein Testturnier in der Türkei durch ein 4:0 gegen die Niederlande, ein 3:2 gegen Tschechien und ein 1:1 gegen die Gastgeber gewonnen.

[sid/bt]

Bevor sich die U 18-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auf das Weihnachtsfest mit ihren Familien freuen können, steht zum Abschluss des Länderspieljahres in Andalusien noch ein letzter Test auf dem Programm. Im Rahmen des Lehrgangs in Marbella trifft die Mannschaft von DFB-Trainer Guido Streichsbier heute (ab 14.30 Uhr) ein weiteres Mal auf die Auswahl der USA. Der erste Vergleich der beiden Mannschaften am Mittwochnachmittag ging unglücklich mit 1:2 verloren.

"Wir wollen die Reise nutzen, um zu testen und möglichst viele Spieler kennenzulernen - da muss man Rückschläge in Kauf nehmen", sagt Streichsbier, der in seinen 22 Mann-Kader 13 Neulinge berufen hatte. Diese kamen zum Großteil auch schon in der ersten Partie zum Einsatz. In der zweiten Partie sollen nun auch die anderen Akteure ihre Chance erhalten. "Wir werden ein Stück weit rotieren", so Streichsbier, "wollen die Partie aber natürlich erfolgreich bestreiten."

Klinsmann-Sohn Jonathan im Tor der USA

Auf Seiten der USA steht Jonathan Klinsmann, Sohn von Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann, im Kader. Der Schlussmann der amerikanischen U 18-Auswahl hatte beim 2:1 am Mittwoch nach einem Foul in der Nachspielzeit die Rote Karte gesehen. Den anschließenden Elfmeter hatte Prince Osei Owusu zum 1:2 verwandelt, zuvor hatten Cameron Lindley (19.) und Brooks Lennon (76.) für die US-Boys getroffen.

Zuletzt hatte die deutsche U 18 im November ein Testturnier in der Türkei durch ein 4:0 gegen die Niederlande, ein 3:2 gegen Tschechien und ein 1:1 gegen die Gastgeber gewonnen.

Authors: DFB

Lesen Sie mehr http://www.dfb.de/news/detail/zum-jahresabschluss-gegen-die-usa-113314/

  • Autor
  • Das neuste vom Autor
  • Video
  • Galerie
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com