Switch to the CitySwitch to the City

Universität

Universität (140)

Dr. Alexander Zeier hat am 26. Juni 2013 seine Antrittsvorlesung als erster Honorarprofessor an der Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gehalten und wird künftig auf dem Gebiet der so genannten In-Memory-Technologie und damit verbundene Softwarelösungen lehren. Die In-Memory-Technologie verwaltet und organisiert riesige Datenbanken und bietet Unternehmen die Möglichkeit, große Datenmengen in Echtzeit zu analysieren und auf Ereignisse in Echtzeit zu reagieren. Bei der Produktion, Verteilung, Lieferung und dem Verkauf von Produkten werden über die Zeit sehr große Datenmengen erzeugt, die man als komplette Produkthistorie in einer Datenbank abspeichert. Zukünftig werden mittels In-Memory-Technologie alle relevanten Fragen, wie „was wurde wo an wen und wann geliefert“ durch das Auswerten der aktuellen operationalen Massendaten in Echtzeit beantwortet und auf mobilen Geräten angezeigt.

 

 

 

Informatikstudierende der Universität Magdeburg haben mit der Berufung Alexander Zeiers als Honorarprofessor die Möglichkeit, neueste Software-Entwicklungen kennenzulernen und eine fundierte Ausbildung auf diesem Gebiet zu erhalten. „Wir sehen großen Bedarf für Experten mit Fähigkeiten in dieser Technologie und freuen uns, dass die Universität Magdeburg diesen wichtigen Ausbildungsbereich für Ihre Studenten erkannt hat und einen Schwerpunkt auf die In-Memory-Technologie legt“, so Zeier.

Alexander Zeier

Dr. Alexander Zeier ist Geschäftsführer beim Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister Accenture. In dieser Funktion arbeitet er weltweit mit Kunden an der Entwicklung von Lösungen zusammen, die auf In-Memory-Technologie basieren. Dr. Zeier beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit SAP-Technologie und -Systemen. Alexander Zeier ist Miterfinder von zehn angemeldeten Patenten im Zusammenhang mit In-Memory-Technologie für Unternehmens-IT und ist Co-Autor des Buches „In-Memory Data Management: Technology and Applications“. Insgesamt hat Dr. Zeier in seiner akademischen Laufbahn über 150 technische Fachartikel und sieben Fachbücher veröffentlicht. Dr. Alexander Zeier absolvierte ein betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik an der Universität Würzburg und ein technisches Studium an der Technischen Universität Chemnitz. Er promovierte an der Universität Erlangen-Nürnberg im Fachbereich Wirtschaftsinformatik über Supply Chain Management und war Gastprofessor am Massachusetts Institute of Technology (MIT) mit Schwerpunkt In-Memory-Technologie und darauf basierenden Softwarelösungen.

 

Interdisziplinäres Netzwerk forscht in der Schwerelosigkeit

 

An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) wird mit der Gründung eines interdisziplinären Forschungsnetzwerkes die Weltraumforschung weiter vorangetrieben und etabliert. Während einer Festveranstaltung am 3. Juli 2013 wird die „Magdeburger Arbeitsgemeinschaft für Forschung unter Raumfahrt - und Schwerelosigkeitsbedingungen“, kurz MARS gegründet.

 

Prof. Dr. Jürgen Dassow wurde für Verdienste bei der Zusammenführung der Hochschulen geehrt

Anlässlich der Festveranstaltung „Zwischen Tradition und Zukunft – 20 Jahre Universität Magdeburg“ wurde am 20. Juni 2013 der Gründungsrektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU), Prof. Dr. Jürgen Dassow, zum Ehrensenator der Alma Mater ernannt. Der jetzige Rektor, Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, würdigte damit die großen Verdienste Dassows im Prozess der Zusammenlegung der drei Wissenschafts- und Bildungseinrichtungen zur Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg 1993.

Erstmals „Klaus-Erich-Pollmann-Forschungsförderpreis“ der Universität Magdeburg vergeben

Auf der Festveranstaltung „Zwischen Tradition und Zukunft – 20 Jahre Universität Magdeburg“ hat der Altrektor, Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann, erstmals den nach ihm benannten „Pollmann-Forschungspreis“ vergeben.

Festveranstaltung mit anschließender „Dankes-Campusparty“  für alle Hochwasserhelfer

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) feiert mit einer großen Festveranstaltung ihr 20-jähriges Bestehen. Am 20. Juni 2013 wird es auf dem Campus unter dem Motto „Zwischen Tradition und Zukunft – 20 Jahre Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg“ eine Festveranstaltung geben. Dabei wird der Gründungsrektor der Universität Magdeburg, Prof. Dr. Jürgen Dassow, die Ehrensenatorwürde erhalten und erstmals der von der Karin-Witte-Stiftung ausgelobte „Klaus-Erich-Pollmann-Preis“ verliehen.

Verfahrenstechniker Prof. Dr. Lothar Mörl erhielt Orden der Heiligen Kyrill und Methodius

Der Verfahrenstechniker Prof. Dr.-Ing. Lothar Mörl von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) wurde mit der höchsten Auszeichnung der Republik Bulgarien geehrt. Für seine langjährigen Verdienste bei der Zusammenarbeit in Forschung und Lehre erhielt er den „Orden der Heiligen Kyrill und Methodius“.

Neun Fakultäten, über 80 Studiengänge, sieben Info-Routen, 40 Aussteller, Hunderte engagierte Studierende und Mitarbeiter und mehr als 200 Programmpunkte: das sind die Campus Days 2013 an der Uni Magdeburg. 

Hunderte Ehemalige werden am Wochenende auf dem Campus erwartet

Vom 31. Mai bis zum 1. Juni 2013 werden hunderte von Ehemaligen auf dem Campus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) zum Großen Alumniwochenende erwartet. Der Rektor, Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, hat Absolventen und ehemalige Uniangehörige eingeladen, ihre Universität im 20sten Jubiläumsjahr wieder zu besuchen und ehemalige Kommilitonen, Dozenten und Kollegen wieder zu treffen.
Nach seinem Festvortrag „20 Jahre Universität Magdeburg“ haben die Teilnehmer und ihre Familien die Möglichkeit, sich über den modernen Campus und die Wissenschaftsstadt führen zu lassen.

Was:      3. Alumni-Treffen an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Wann:    31.05. und 01.06.2013
Wo:        Campus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Hörsaal 1

Wissenschaftsjournalist Joachim Bublath eröffnet die klügste Nacht des Jahres an der Uni Magdeburg mit Vortrag über Schwarmintelligenz

Am 1. Juni 2013 wird an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) die Nacht zum Tag gemacht, wenn die 8. Ausgabe der Langen Nacht der Wissenschaft wieder hunderte Besucher mit unzähligen von populärwissenschaftlichen Angeboten auf den Universitätscampus lädt. 


Die aktuelle Debatte über die Pläne der Landesregierung zur Kürzung der finanziellen Ausstattung der Universitäten und Hochschulen Sachsen-Anhalts findet mit dem Aufruf beider Magdeburger Hochschulen zum breiten Protest gegen die Sparpläne des Kabinetts ihre Fortsetzung. Magdeburgs Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper unterstützt diesen Protest und ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich an der Demonstration am 29. Mai 2013 um 14.00 Uhr auf dem Magdeburger Domplatz zu beteiligen.


Seite 10 von 10
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com