Switch to the CitySwitch to the City

Reviernews Magdeburg vom 26.07.2013

Schwerer Unfall mit Linienbus

 

Ein Linienbus der MVB prallte am späten gestrigen Nachmittag in der Raiffeisenstraße gegen einen Baum. Vier Menschen wurden infolge des Unfalls verletzt.

 

Der 47-jährige Busfahrer befuhr gegen 16:50 Uhr die Raiffeisenstraße aus Richtung Leipziger Straße in Richtung Warschauer Straße. Während der Fahrt erlitt der Mann einen Kreislaufzusammenbruch und wurde ohnmächtig. Infolgedessen verlor er  die Kontrolle über sein Fahrzeug, so dass er in Höhe der Kutzstraße einen am rechten Fahrbahnrand geparkten PKW streifte und auf die linke Fahrbahnseite geriet. Hier überfuhr der Bus den Radweg und prallte gegen einen auf dem linken Gehweg stehenden Baum. Der Busfahrer sowie eine 17-jährige Magdeburgerin wurden durch den Unfall leicht, zwei weitere Insassen, ein 65 jähriger Mann und eine 77-jährige Frau, schwer verletzt. Bis 17:55 Uhr musste die Raiffeisenstraße in Richtung Leipziger Straße gesperrt werden.

Sexuelle Nötigung – Tatverdächtiger ermittelt

 

Laut einer Anzeige bei der Polizei ist am Dienstagabend  eine 14-jährige Magdeburgerin in der Johannes-Göderitz-Straße von einem unbekannten Mann sexuell genötigt worden.

Die Geschädigte befand sich zuvor bei der Feier einer Freundin. Von dort aus ging sie mit einem ihr Unbekannten, der ebenfalls Gast der Feier war, gegen 22:15 Uhr zur Bushaltestelle, um nach Hause zu fahren. An der Bushaltestelle soll der Mann sexuelle Handlungen an dem Mädchen, gegen deren Willen, vorgenommen haben.

Ermittlungen der Magdeburger Kriminalpolizei führten bereits am gestrigen Tage auf die Spur eines 35-jährigen Magdeburgers, der vorläufig festgenommen werden konnte. Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung ist er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wieder entlassen worden.

 

Seite 2 von 6
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com